„Master en Administración de Empresas“ (MBA)
Spezialisierung in QM und IM
Qualitäts-Management und Innovations-Management

Universitätsstudiengang Master an der Universidad Central de Nicaragua UCN, Nicaragua, Universitätslehrgang "Magister" an der spanischen Universidad Católica San Antonio de Murcia UCAM & Anerkannte Personenzertifizierungen im Rahmen
DEKRA-zertifizierter QM-Ausbildungen der AFQ Akademie Futurum Qualitas Berlin

Arten des Audits, QM-System-Audits, Prozess- und Produktaudits, Zertifizierungs-normen und –richtlinien, Grundsätze der Auditierung, Zertifizierung, Wiederholung von Audits, Überwachung, Nachfolgende Korrekturmaßnahmen. Geschulte Interne Auditoren haben die notwendige Fachkompetenz um diese Audits normgerecht und gewinnbringend für das Unternehmen durchführen zu können.

Jedes Unternehmen mit einem Qualitätsmanagementsystem muss im Laufe des Jahres interne Audits durchführen. Die Art des Audits sowie die Termine werden durch den Qualitätsmanagement - Beauftragten (QMB) im Auditplan Anfang des Jahres festgelegt. Jedes Audit bietet dem Unternehmen die Chance auf Verbesserung und Fehlerminimierung. Aus diesem Grund sollten auch interne Audits nur von geschulten Internen Auditoren durchgeführt werden, da diese durch ihre Fachkenntnisse die Audits effektiv und effizient gestalten können.

Arten des Audits, QM-System-Audits, Prozess- und Produktaudits, Zertifizierungs-normen und –richtlinien, Grundsätze der Auditierung, Zertifizierung, Wiederholung von Audits, Überwachung, Nachfolgende Korrekturmaßnahmen. Der Qualitätsmanager führt ein Team von Qualitätsmitarbeitern und ist verantwortlich für die Gesamtheit des Qualitätsmanagements eines Unternehmens. Große Unternehmen mit mehreren QMBs benötigen zwingend einen Qualitätsmanager. Dieser bekommt die gebündelten Informationen und erstellt anhand der Daten QM – Planungen, Auditpläne und führt Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen ein. Ein QM – Manager gehört zur Führungsspitze eines Unternehmens und muss dementsprechend auch Kompetenzen im Umgang mit Mitarbeitern und Angestellten nachweisen

Arten des Audits, QM-System-Audits, Prozess- und Produktaudits, Zertifizierungs-normen und –richtlinien, Grundsätze der Auditierung, Zertifizierung, Wiederholung von Audits, Überwachung, Nachfolgende Korrekturmaßnahmen. Geschulte Externe Auditoren haben die notwendige Fachkompetenz um diese Audits normgerecht und objektiv für das Unternehmen durchführen zu können. Jedes Audit bietet dem Unternehmen die Chance auf Verbesserung und Fehlerminimierung und dient der Zertifizierung von QMS.

Der externe Qualitätsauditor bzw. die externe Qualitätsauditorin überprüft die Konformität von Normanforderungen mit dem Qualitätsmanagementsystem eines Unternehmens. Er / sie arbeitet für akkreditierte Unternehmen, welche die Entscheidungen über die Vergabe von Qualitätsmanagement-Zertifizierungen treffen. Fundierte Fachkenntnisse und Branchenwissen sind obligatorisch und müssen in regelmäßigen Schulungen nachgewiesen werden. Weiterhin muss ein Auditor bzw. eine Auditorin eine hohe soziale Kompetenz aufweisen und geübt im Umgang mit Menschen sein. Kommunikationsfähigkeiten müssen ebenso vorhanden sein wie Empathie und kompetentes Auftreten.